Zum Inhalt springen

Demenz

Clownin für Menschen mit Demenz

Humor und die Clownin – Krankheit und Demenz.

Passt das zusammen?

JA!

Oft wird geglaubt, es gibt keinen Zugang mehr zu der Person, die an Demenz erkrankt ist.

Dann kommt die Clownin und findet ihn. Der erkrankte Mensch fühlt sich verstanden.

Meine Erfahrungen in der Arbeit als Clownin mit demenziell erkrankten Menschen sind von Leichtigkeit, Freude, einer ehrlichen Begegnung und einer tiefen Berührung geprägt.

Schon oft konnte ich vom Pflege- oder Betreuungspersonal hören, dass die auf den Besuch des Clownservice hin gezeigte Reaktion bei einem Bewohner/einer Bewohnerin mit Demenz seit langem nicht mehr zu beobachten war.

Ein Besuch des Ambulanten Clownservice in:

  • Privathaushalt
  • Altenheim
  • Krankenhaus
  • Tagespflege.

Geeignet für alle Menschen – egal, welche Form oder Ausprägung die Demenz erreicht hat.
Mehrere Besuche in regelmäßigem Abstand sind empfehlenswert.
Es gibt kein Konzept. Es zählt der Moment der Begegnung. Dabei steht die Verfassung und Bereitschaft der erkrankten Person stets im Vordergrund.